Hey!

 

Hey,

du bist auf meinem Austausch(-halb-)jahr-Blog gelandet.

Aber zuallererst sollte ich mich vorstellen: Ich bin Lilly, eigentlich Elisabeth, 15 Jahre alt und gehe in einem Monat für 5.5 Monate in die USA (genauer gesagt nach Charlotte, North Carolina).

Zu diesem Blog: Anfangs war ich eher weniger begeistert von der Idee (vor allem deshalb, weil ich bis jetzt viel zu faul dafür war, auch nur Tagebuch zu schreiben). Aber nun hab ich den Blog und die Motivation kommt dann beim Tippen ( wie jetzt zum Beispiel 😉 ). Und so ein Blog hat ja auch seine Vorteile: Als ich selbst noch am Überlegen und Recherchieren wegen meinem atj (Austauschjahr) war, habe ich auch einige Blogs durchgeguckt und mir haben Erfahrungsberichte ,zusätzlich zu den trockenen Infos, die jede Organisation online auflistet, sehr geholfen. Andererseits gibt es noch einen, zugegebenermaßen egoistischen Vorteil: Ich war, wie schon erwähnt, immer zu unmotiviert für ein Tagebuch, der Blog ist also eine Art 2. Versuch. In ein paar Jahren werde ich mir das alles durchlesen, nachdenken, lachen, weinen.

Ich nehme mir vor, vielleicht einmal wöchentlich zu bloggen, dann ist es nicht zu viel auf einmal und durch die Regelmäßigkeit bleibt die Motivation (hoffentlich) erhalten.

Auch möchte ich mich gleich zu Beginn für Rechtschreibung ,Zeichensetzung, Grammatik und sonstig Fehler entschuldigen, die mir unterlaufen werden ( oder schon sind), das ist nun mal kein Deutsch-Aufsatz.

So, auch wenn ich mich bis jetzt nur kurz vorgestellt und meine Gedanken sortiert habe, muss ich jetzt Schluss machen. Nächstes Mal mehr zu meinen Entscheidungen bezüglich atj und dem Stipendium.

Bis bald,

Lilly