Ausschlafen, Final Exams

Hey,
anscheinend war das Glatteis doch schlimm genug, dass die Schule gestern und heute morgen erst um 10 Uhr begann. Der Schultag wird dann „gestaucht“, sodass wir trotzdem um 3 Uhr aushaben. Das ist das Tolle am „2-hour-delay“: Wir muessen nichts nachholen-wie es bei schneefrei der Fall waere- sondern bekommen einfach mehr Zeit zum Schlafen-woran man sich echt gewoehnen koennte ;).

Gestern Abend, als die ganze Familie zusammen sass und die Playoffs (Football) angeguckt hat, ist mir klar geworden, wie sehr ich das alles vermissen werde: meinen (manchmal ;)) nervigen kleinen Gastbruder, Wortgefechte mit Bree, Witze meines Gastvaters,der auf mein verwirrtes Gesicht dann „just kidding, haha“ sagt, meine sarkastische Gastmutter und die Hunde Bono und Mila, die es sich auf meinem Schoss bequem machen.

In der Schule wiederholen wir gerade den ganzen Stoff vom vergangenen Semester, um uns auf die „final exams“ (Finals) vorzubereiten. Diese werden wir in jedem der 4 Faecher, die wir dieses Semester hatten (in meinem Fall Chemie,Sport Medizin, Computer Programming,amerikanische Geschichte), schreiben muessen. Das Gute ist, dass meine Noten ja nicht zaehlen, dass heisst, waehrend alle anderen rumstressen (wuerde ich in Deutschland ja auch tun), dass sie unbedingt noch lernen muessen, kann ich mich ganz entspannt zuruecklehnen :).

Bis bald,
Lilly

Doch kein Schneesturm…

Hey,

ganz so schlimm wie angesagt war der „Schneesturm“ jetzt irgendwie doch nicht :D. Es hatte nicht mal einen inch (ca 2.5cm) geschneit, lange liegen blieb der Spass auch nicht. Aber kalt ist es, sodass wir statt richtigem Schnee eigentlich nur noch Eis uebrig haben, was aber auch nicht schlecht im Winterwunderland ausschaut ;). Deswegem-wurde mir erzaehlt-wird auch so ein grosser Wirbel um den „Schnee“ gemacht: weil die Strassen dann so glatt sind, dass es (ohne Winterreifen) gefaehrlich ist, darauf zu fahren. Ich habe gestern Mittag trotzdem das Haus mit meinem Gastvater verlassen, um einkaufen zu gehen, wobei er aber extrem vorsichtig gefahren ist. Eventuell faellt deswegen morgen frueh die erste Stunde aus-weil die Strassen morgens zu glatt sind, als dass man 16-jaehrige darauf fahren lassen kann-auch wenn die Wahrscheinlichkeit, dass das wirklich passiert, leider von Stunde zu Stunde geringer zu werden scheint (ich will aber aussschlafen! *schmoll*)

Meinem Gastvater und mir ist gestern im Auto aufgefallen, dass ich ja schon in weniger als drei Wochen fliege :'(. Ich wuensche mir manchmal, ich koennte die Zeit einfrieren oder wenigstens ihren Lauf velangsamen: einfach fuer immer (oder noch ein halbes Jahr) hier mit meiner Gastfamilie als amerikanisches High school girl leben, ohne dass ich aelter werde und nach Deutschland zurueck muss, um in die Oberstufe zu kommen. Bloed bloss, dass ich dabei meine deutsche Familie nicht sehen wuerde, die ich nun schon ziemlich vermisse. Egal, ist ja eh nur eine Rumspinnerei 😉

Bis bald,
Lilly

Schnee?!

Hey,
eine Bauernregel hier besagt, dass es 8/9/10 Tage nach einem Sturm (im Winter) Schnee gibt. Wir hatten letzten Donnerstag einen Sturm (habe ich darueber berichtet?), fuer dieses Wochenende ist also Schnee angesagt, auch wenn sich die Wettervorhersagen nicht wirklich ueber wie viel (1 inch? 6 inches?) und wann (morgen? Samstag?Sonntag? Montag?) einig werden koennen. Weil es hier nicht so oft schneit, haben die meisten Leute keine Winterreifen und wenn es dann mal passiert, werden meist alle Schotten dichtgemacht. Unser Spiel von morgen wurde wegen der „Schneegefahr“ auf heute verschoben und man munkelt schon, dass am Montag schulfrei sein soll…ich habe mal nach deutschen Wettervorhersagen geguckt…brr…soll das kalt werden..
Bis bald,
Lilly