Festliche Veranstaltungen und Power-Shopping

Hey,
in den vergangenen Tagen war ganz schoen viel los.

Montag war das „Fall Sports Banquet“ (das fieserweise Bankett heisst, obwohl es nichts zu essen gab 🙁 ), wo die Erfolge aller Sportarten des Herbsts (Fussball, Football, Tennis, Track, Volleyball, Golf, Cheerleading und Field Hockey) „gefeiert“ und besonders tolle Sportler geehrt worden. Es sassen also 200 aufgehuebschte Schueler und Eltern im Auditorium (wie die grosse Aula meiner Schule in Deutschland) und haben dem „Athletic director“ und den Coaches zugehoert, wie sie die Erfolge der Schule aufzaehlten. Am besten war unser Fussballteam, das hat es sogar in das Finale des Staates North Carolina geschafft. Field Hockey wurden auch als neuer Sport an der Schule erwaehnt.
Danach ist jedes Team noch einmal fuer Awards zusammengekommen. Eigentlich durfte unser Coach nur 2 („best player“ und „most improved player“ vergeben, sie hat sich jedoch zusaetzlich noch fuer jeden Spieler einen „Superlatif“ ausgedacht. Ich wurde „most encouraging player“ , weil ich das Team immer mit Suessem motivieren konnte ;).

Gestern hatten Bree und Madison (eine ihrer Cousinen) ihre „Beta Club induction“. Beta Club ist eine Art Club der besten (man muss einen bestimmten GPA-Grade point average-Notendurchschnitt haben) 10.Klaessler, die sich sozial engagieren und auch gemeinsam Projekte machen werden. Bei der „Induction“ wurden die (geschaetzt) 50 neuen Mitglieder eingefuerht oder eingeweiht (eine bessere Uebersetzung faellt mir grade nicht ein).

Was auch noch gestern passiert ist: Wegen „Lehrerkonferenzen (die 2.Notenphase, nach der wir dann wieder ein „Mini-Zeugnis“ kriegen, endete letzte Woche) hatten wir Kurzstunden, um 12 war Schule aus. Emilee und ich haben die Zeit genutzt, indem wir in einer Creperie in Matthews (naechstgroessere Stadt hier in der Naehe) Mittag gegessen haben. Ich habe mir einen „Pumkin-Pie-Crepe“ und eine heisse weisse Schokolade gegoennt, lecker….Das Wetter war (fuer Dezember-Verhaeltnisse, ich glaube, es schneit in Teilen Deutschlands sogar schon)schoen herbstlich, wir haben uns rausgesetzt und die Sonne genossen. Irgendwann war dann aber Schluss mit Faulenzen, ich musste noch meine Weihnachtsgeschenke kaufen, was in 2 Stunden Power-Shopping bei Target ausartete. Dieses Geschaeft werde ich echt vermissen, weil es von Klamotten ueber Essen und Krims-Krams echt alles hat.

Das war soweit meine Woche. Morgen machen wir mit dem Interact-Club (auch so ein sozialer Club, in dem ich aber drinnen bin) einen Ausflug, wo wir Waisenkindern die Weihnachtsgeschenke geben, die wir fuer sie vor einigen Wochen gekauft haben. Wir kommen puenktlich zur 4.Stunde (ca 1 Uhr)fuer das „Students vs.Staff“(Lehrer gegen Schueler)-Basketballspiel zuerueck. Da will ich nach dem Ausflug vielleicht noch mit Emilee hingehen, um zuzuschauen. Das wird bestimmt lustig.

Bis bald,
Lilly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.